Erfolgreiche Teilnahme beim 58. Ringversuch 2016 für toxikologische Analysen

Das Labor im AMZ hat im Jahr 2016 an den Ringversuchen des Institutes und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin in Erlangen erfolgreich teilgenommen. Damit wurden für die Parameter:

 

Blei/Blut

Chrom/Blut

Mangan/Blut

Aluminium/Harn

Kadmium/Harn

Chrom/Harn

Kobalt/Harn

Nickel/Harn

d-Aminolävulinsäure/Harn

Kreatinin/Harn

 

 

die erfolgreiche Teilnahme an Ringversuchen für die toxikologischen Analysen im Rahmen der Untersuchungen nach Verordnung Gesundheitsüberwachung (VGÜ 2014) erfüllt. Das Zertifikat ist bis 31. Jänner 2018 gültig.

Zurück